zurück zur Übersicht

Die Last der unbewussten Verpflichtungen liegt auf den Schultern

von Claudia Neubauer, MSc D.O.

am 15.12.2007 Das Schultergelenk ist aufgrund seiner kleinen Gelenkspfanne und dem im Verhältnis dazu großen Gelenkskopf ein recht instabiles Gelenk. Diese Bauweise der Schulter birgt die Gefahr, dass der Gelenkskopf in seiner Pfanne verrutscht. Das kann zum Beispiel durch Unfälle oder sogar durch Muskelverspannungen passieren. In dieser dezentrierten Position kann das Schultergelenk nicht mehr physiologisch richtig bewegen. Bleibt es länger in einer solchen Stellung können Schmerzen auftreten. In einer osteopathischen Untersuchung beachte ich neben der Schulter auch die Körperhaltung des Patienten, die Wirbelsäule und die Beweglichkeit der inneren Organe. So kann zum Beispiel auch eine Bewegungseinschränkung der Halswirbelsäule, eine muskuläre Verspannung des Zwerchfells oder eine Bewegungseinschränkung der Leber das Schultergelenk in eine dezentrierte Position bringen und Auslöser für ein Schulterproblem sein. Um die richtige Position des Schultergelenks zu unterstützen, kann es wichtig sein auch die Beweglichkeit der betroffenen körperlichen Strukturen und Organe wieder herzustellen. Weiters können gezielte Kräftigungsübungen für die Schultermuskulatur die richtige Bewegung des Schultergelenks verbessern. Dr. Ruediger Dahlke, der sich mit psychosomatischen Beschwerden (Wechselbeziehungen zwischen seelischen, körperlichen und sozialen Bedingungen) des Körpers beschäftigt, beschreibt Zusammenhänge zwischen Verspannungen der Schultermuskulatur und jener Last, die wir uns unbewusst und uneingestandener Maßen aufladen. Abschließend noch einige Tipps für zwei gesunde Schultern o Ziehen Sie in einer aufrechten Körperhaltung die Schultern zu den Ohren und lassen Sie diese anschließend locker fallen. In dieser hängenden Position fühlen sich Ihre Schultern am wohlsten. Versuchen Sie deshalb diese Position häufig einzunehmen. o Wenn Sie einen schweren Gegenstand aufheben müssen, versuchen Sie Ihre Schultern dabei in der oben beschriebenen Stellung zu halten. o Auch ein richtig durchgeführtes Nordic Walking kann Schulterbeschwerden entgegenwirken.
So erreichen Sie uns
Schladming, Bahnhofstraße 425
+43 3687 / 22 244
Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung
Gesundzeitung
Lageplan & Anreise
420235.jpg
Kontakt

Claudia Madlencnik MSc D.O.
Bahnhofstraße 425
8970 Schladming
 

Tel.: +43 3687 / 22244
Mobil: +43 664 / 16 29 700
www.gesundzeit.at
Network

Facebook